Firmware-Update fehlgeschlagen

From Spirit System Manual
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Flashing Failed and the translation is 100% complete.

Other languages:
čeština • ‎Deutsch • ‎English • ‎español • ‎français • ‎magyar • ‎italiano • ‎русский

1 Das Gerät funktioniert nach dem Firmware-Update (flashen) nicht

Falls Ihr Gerät nach dem Firmware-Update nicht ordnungsgemäß funktioniert, können Sie die folgende Anleitung verwenden, damit es wieder funktioniert.

Die wichtigste Frage ist, warum ist es gescheitert?

Möglichkeiten sind:
  1. Sie haben alte Software (Version 1.2 und älter) benutzt und eine falsche Datei geflasht.
  2. Verbindung zwischen Gerät und Computer ist nicht stabil (Kabel überprüfen).
  3. Software-Problem (installierter Treiber in Ihrem Computer ist nicht korrekt) oder heruntergeladene Firmware hat eine ".man" Erweiterung statt ".4df"[Häufigste].

Wenn Sie Windows nutzen, installieren Sie bitte die Software mit der Option für die Treiberinstallation neu. Dann wird der korrekten Treiber installiert. Anschließend den PC neu starten.

Wenn Sie Mac nutzen, verwenden Sie diesen Treiber: http://spirit-system.com/dl/driver/SiLabsUSBDriverDisk.dmg

Andere Treiber werden sehr wahrscheinlich nicht richtig funktionieren - besonders für den Firmware-Update Prozess!

Voraussetzungen für den Wiederherstellungsprozess:
  1. Richtiger Treiber in Ihrem Betriebssystem.
  2. Die Status-LED des Gerätes muss während des Einschaltens kurzzeitig blinken.
  3. Trennen Sie das ELE/PIT/AIL-Kabel vom Gerät (bei Verwendung der PWM-Verbindung).

2 Wie kann ich das Gerät wiederherstellen?

  1. Verbinden Sie das USB-Interface mit Ihrem PC und dem Gerät (SYS port).
  2. Starten Sie die Software. Wählen Sie NEIN, wenn Sie zum Demo-Modus aufgefordert werden.
  3. Gehen Sie zur Registerkarte Update und wählen Sie die Firmware aus, die Sie flashen (Updaten) möchten (4df Dateierweiterung).
  4. Drücken Sie den Flash button (und dann OK) - Sie sollten den Hinweis 'Recovery mode' in der Software sehen.
  5. Schalten Sie das Gerät ein (von Ihrem BEC oder einer Batterie). Unmittelbar nach dem Einschalten sollte das Blinken beginnen.
  6. In 20 Sekunden sollte das Gerät wieder ohne Probleme betrieben werden können. Ihre Einstellungen sind unberührt.